News-Archiv

News-Archiv

In Schmallenberg wird beruflich durchgestartet

Los ging es vor ein paar Jahren: Für die einen begann damals die Berufsausbildung und für den anderen die Meisterschule beim Maschinenbauer transfluid. Heute freuen sich die frischgebackenen Facharbeiter und ein Meister gemeinsam über ihren Erfolg.

Der Arbeitsmarkt zeigt sich im Februar stabil

Ende Februar waren im Agenturbezirk Meschede-Soest 14.954 Personen ohne Beschäftigung, 97 Personen oder 0,6 Prozent weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen lag bei 4,7 Prozent. Das Ende von Berufsausbildungen sorgte für einen Anstieg bei den jüngeren Arbeitslosen. Eine ansteigende Arbeitskräftenachfrage setzt positive Trends.

Carl-Julius Cronenberg zu Gast bei SUZ

Hoher Besuch aus Berlin bei SUZ – Carl-Julius Cronenberg, Mitglied des deutschen Bundestages, hat das SUZ-Team besucht und sich über die Arbeit für den Wirtschaftsstandort Schmallenberg erkundigt.

Teilnahme am "Gap Year Südwestfalen"-Programm der Südwestfalen Agentur GmbH

Über das "Gap Year Südwestfalen"-Programm soll der Weg in die heimischen Unternehmen geebnet werden: Innerhalb eines festgelegten Zeitraums können junge Menschen drei verschiedene südwestfälische Unternehmen „von innen“ kennenlernen, wertvolle Erfahrungen sammeln und somit ihre ganz persönlichen Perspektiven in der Region ausloten.

Der Newsletter 01|2019 ist da

Unsere neuesten Aktivitäten, Informationen über aktuelle Wirtschaftsthemen und die Termine aus der Region Schmallenberg können sie auf einen Blick in unserem aktuellen Newsletter nachlesen.

IHK-Studie "Projekt Unternehmertum"

In einer aktuellen Studie untersuchte IHK NRW zusammen mit dem Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM) der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn das Image des Unternehmertums und wie potenzielle Gründer zum Thema Selbstständigkeit eingestellt sind.

Informationen zum Bildungsscheck NRW

Das Förderprogramm "Bildungsscheck" gibt es seit 2006  in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Programm fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung von Beschäftigten aus kleinen und mittleren Betrieben.