Pressespiegel

Pressespiegel

Zehn Jahre Vereinsarbeit

SUZ hält Rückblick bei der Mitgliederversammlung

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) blickte auf zehn Jahre Vereinsarbeit für den Wirtschaftsstandort Schmallenberg zurück. Bei der Mitgliederversammlung im Hotel Deimann hielt der Vorsitzende Heinz Josef Harnacke vor 60 Gästen eine Rückschau auf die Vereinsgründung und die wichtigsten Themen der vergangenen Jahre.

Wirtschaftsförderung feiert zehnjähriges Bestehen

Rückschau auf die Vereinsgründung bei der Jahreshauptversammlung. Vorstand bei Wahlen bestätigt

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) blickt in diesem Jahr auf zehn Jahre Vereinsarbeit für den Wirtschaftsstandort Schmallenberg zurück. Bei der Mitgliederversammlung im Hotel Deimann hielt der Vorsitzende Heinz Josef Harnacke vor 60 anwesenden Gästen eine Rückschau auf die Vereinsgründung und die wichtigsten Themen der letzten Jahre.

Lebenslanges Lernen gilt für alle

Vorsitzender der Wirtschaftsförderung spricht über Herausforderungen durch den digitalen Wandel, veränderte Arbeitsbedingungen und psychischen Druck

Jeder Schmallenberger kann etwas dafür tun, dass sich die Stadt als Zuzugsregion entwickelt: Davon ist Heinz-Josef Harnacke überzeugt. Der Vorsitzende der Wirtschaftsförderung "Schmallenberg Unternehmen Zukunft" (SUZ) erklärt, wie das seiner Ansicht nach gelingen kann und was die Arbeitgeber heutzutage leisten müssen, um attraktive Stellen zu schaffen.

Berufe zum Anfassen

Zusehen, lernen und erleben hieß es auf der nun schon zum wierten Mal stattfindenden Ausbildungs- und Jobmesse in der Schmallenberger Stadthalle. Am Freitagvormittag und am Samstagmorgen präsentierten sich in diesem Jahr über 50 Unternehmen an 45 Ständen. So entstand ein guter Branchenmix, der alle Bereiche der Ausbildung abdeckte.

Ausbildung als guter Start

Am heutigen Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet

Wer die Messe von SUZ, Arbeitsagentur und Stadt Schmallenberg noch besuchen will, hat dazu noch am heutigen Samstag von 10 bis 14 Uhr die Gelegenheit.

Eltern sind heute besonders gefragt

Eine Messe zum Anfassen und Ausprobieren soll es sein - so wollen die Arbeitgeber Jugendliche für einen Job in ihrem Unternehmen begeistern. Gestern schon waren rund 250 Schüler vor Ort. Pflege und Gastronomie präsentieren sich an Gemeinschaftsständen. Dort ist der Fachkräftemangel schon besonders deutlich zu spüren.

"Messe zum Anfassen" in der Stadthalle

Unternehmen präsentieren sich

Am morgigen Freitag ist es wieder soweit: Die Türen der Stadthalle Schmallenberg öffnen sich am 16. und 17. März zur vierten Ausbildungs- und Jobmesse. Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) lädt gemeinsam mit der Stadt Schmallenberg und der Agentur für Arbeit Meschede-Soest am Freitag und Samstag zu einer "Messe zum Anfassen" ein.

"Herzlich willkommen in der Kletterhalle"

"Herzlich willkommen in der Kletterhalle" hieß es am Freitagabend wieder, als die Wirtschaftsförderung "Schmallenberg Unternehmen Zukunft" (SUZ) auf ein Bier einlud. Mit vielen Schmallenberger Unternehmern und Einwohnern wurde über die wirtschaftliche Lage Schmallenbergs gesprochen. Dabei gingen SUZ-Vorsitzender Heinz-Josef Harnacke und Bürgermeister Bernhard Halbe auf die harten und weichen Standortfaktoren ein. Im Anschluss wurde bis spät in die Nacht geredet und gefeiert.

Unternehmer tauschen sich aus

Initiative SUZ lädt zum Jahresempfang in die Kletterhalle

Viele Schmallenberger kamen gestern Abend "Auf ein Bier" in die Kletterhalle. Das Schmallenberger Unternehmen Zukunft kurz "SUZ" hatte zum Jahresanfang geladen. Zum zweiten Mal trafen sich die Schmallenberger in den Räumlichkeiten von Christian Koch und Thorsten Thimm.