Pressespiegel

Pressespiegel

Neubürger treffen sich wieder

Anmeldung läuft noch bis zum 26. August

Wer kennt das nicht: Man zieht in eine neue Stadt und weiß noch nicht so recht, wo welche Ansprechpartner und Einrichtungen zu finden sind. Auf über Tipps und Hinweise zu Kultur-, Freizeit- und Sportangeboten würde man sich freuen.

13. Neubürgertreffen in Schmallenberg

Wer kennt das nicht: Man zieht in eine neue Stadt und weiß noch nicht so recht, wo welche Ansprechpartner und Einrichtungen zu finden sind. Auch über Tipps und Hinweise zu Kultur-, Freizeit- und Sportangeboten würde man sich freuen. Seit 2011 veranstaltet die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) daher einen Neubürgerstammtisch.

Innovativer Vorreiter der Branche

Wirtschaftsförderer von zwölf Städten und Gemeinden besuchen Audiotec Fischer. Sie erfahren: Die perfekte Musikwiedergabe hat ihren Ursprung in Schmallenberg

Die Wirtschaftsförderer der zwölf Städte und Gemeinden trafen sich in Schmallenberg bei Audiotec Fischer. Auf der Agenda standen nicht nur die aktuellsten Themen aus der Wirtschaftsförderung, sondern auch eine Firmenbesichtigung inklusive Firmenführung durch den international tätigen Familienbetrieb.

Neuer Ausbildungsatlas erschienen

Schmallenberg Unternehmen Zukunft will jungen Menschen Orientierung in der Karriereplanung bieten

175 Unternehmen und 95 unterschiedliche Ausbildungsberufe - das vereint die fünfte Auflage des Ausbildungsatlas Schmallenberg. Das Team der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) freut sich über das neue Produkt: "Der Ausbildungsatlas beinhaltet als einziges Medium in unserer Region ein Verzeichnis der aktuellen Ausbildungsbetriebe in Schmallenberg" so die Herausgeber.

Infoabend: "Karriere vor Ort" starten

Betriebe und Branchen informieren Schüler

Am Städtischen Gymnasium Schmallenberg fand zum ersten Mal seit Jahren wieder ein Berufsinformations-Abend statt. Das Motto des Abends lautete "Karriere vor Ort".

Pflege verzeichnet "Meilensteine"

Am Gesundheitsstandort Bad Fredeburg wird in einem Gebäudeteil des ehemaligen St. Georg Krankenhauses eine Pflegeschule als Fachseminar für Altenpflege entstehen. Hintergrund ist der Belang, junge Menschen wieder vermehrt dafür zu begeistern, den pflegerischen Bildungsweg einzuschlagen - denn bei einem ist sich der Initiatorenkreis sicher: Es handle sich um einen Beruf mit Zukunftsperspektive.

Tipps für eine gute Internetseite

Die eigene Präsenz im Internet ist die digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Auch für die Schmallenberger Unternehmen ist es ein wichtiges und vor allem ein aktuelles Thema. Aber wie müssen die konkreten Inhalte der eigenen Internetseite eigentlich aussehen, damit diese von den Suchmaschinen gefunden werden? Und welche konkreten Schlüsse kann man aus den Klicks auf die eigene Internetseite für die Optimierung ziehen?

Pflegeschule startet im Oktober

Betriebe bekommen Fachkräftemangel deutlich zu spüren: Heimatnahe Ausbildungsmöglichkeit soll helfen. Die Umbauarbeiten in Bad Fredeburg laufen bereits

Der Mietvertrag ist unterschrieben, Personal ist eingestellt, erste Bewerbungsgespräche sind abgeschlossen und die Umbauarbeiten in der ehemaligen Kapelle des St. Georg-Krankenhauses Bad Fredeburg laufen: "Die neue Pflegeschule in Bad Fredeburg wird im Oktober eröffnet", sagt Annabel Hansen von der Wirtschaftsförderung SUZ.

Heimvorteil2Go-Boxen verteilt

Greifbare Berufsorientierung für Abiturienten in Schmallenberg

Am Tag der Abiturnotenvergabe im Städtischen Gymnasium Schmallenberg verteilte die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) gemeinsam mit Elisabeth Schneider, Personalreferentin Aus- und Weiterbildung der FALKE KGaA, die begehrten Heimvorteil2Go-Boxen an die 85 angehenden Abiturientinnen und Abiturienten.