Pressespiegel

Pressespiegel

Wirtschaftsstandort weiter stärken

SUZ blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Höhepunkt war die Gründung einer Pflegeschule. Pläne und Herausforderungen für die Zukunft vorgestellt

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Vorsitzende Heinz-Josef Harnacke rückte zunächst die gute Situation in Schmallenberg in den Fokus.

Stadt der Visionäre

Schmallenberg wird 775 Jahre alt - und hat nicht nur touristisch viel zu bieten

Die Autobahn ist eine Dreiviertelstunde entfernt - und eine Bahnanbindung gibt es gar nicht. Trotzdem ist Schmallenberg nicht abgeschnitten von der Welt. Ganz im Gegenteil: die 25000-Einwohner-Stadt im oberen Sauerland liegt ganz vorn, was die Wirtschaft, den Tourismus, die Lebensqualität und den Gemeinsinn angeht. In diesem Jahr wird Schmallenberg 775 Jahre alt.

Besuch aus Berlin

Carl-Julius Cronenberg zu Gast bei SUZ in Schmallenberg

Hoher Besuch aus Berlin bei der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ): Carl-Julius Cronenberg, FDP, Mitglied des deutschen Bundestages, hat das SUZ-Team besucht und sich über die Arbeit für den Wirtschaftsstandort Schmallenberg erkundigt.

Medizinische Versorgung im Blickpunkt

Carl-Julius Kronenberg zu Gast bei SUZ

Hohen Besuch aus Berlin bekam kürzlich die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ): Carl-Julius Cronenberg, FDP, Mitglied des deutschen Bundestages, hat das SUZ-Team in Schmallenberg besucht und sich über die Arbeit für den Wirtschaftsstandort Schmallenberg erkundigt.

Unternehmer testen ihre Fitness

Bei dem 16. Unternehmerforum der Wirtschaftsförderung SUZ dreht sich alles um die Gesundheitsförderung in den heimischen Betrieben

Im Jahr 1920 haben die Menschen Wegstrecken von rund 20 Kilometern am Tag zurückgelegt. Heute geht man davon aus, dass Menschen am Tag im Schnitt nur 400 bis 1600 Meter laufen. Daraus resultieren Muskelabschwächungen und -verkürzungen, die wiederum dazu führen, dass viele Zivilisationskrankheiten emporkommen.

Mitarbeiter fit halten

30 Mitglieder beim 16. SUZ-Unternehmerforum in Bad Fredeburg

"Im Jahr 1920 haben die Menschen Wegstrecken von etwa 20 Kilometern am Tag zurückgelegt. Heute geht man davon aus, dass Menschen am Tag nur im Schnitt 400 bis 1.600 Meter laufen. Daraus resultieren Muskelabschwächungen und -verkürzungen, die wiederum dazu führen, dass viele Zivilisationskrankheiten emporkommen", so die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ).

Vortragsabend der Wirtschaftsförderung SUZ

Dr. Beate Ridzewski referiert über Strategien zur künftigen Gewinnung von Fachkräften

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) hat zum 11. Unternehmerinnenstammtisch zum Thema "Bewerbungsgespräche zielgerichtet führen und Integration neuer Mitarbeiter in den Betrieb" ins Bacio eingeladen. Geschäftsführerin Annabel Hansen begrüßte dazu 35 Teilnehmerinnen.

Wir sind nicht abhängig von einer Branche

Heinz-Josef Harnacke und Annabel Hansen von der Wirtschaftsförderung zu den wichtigsten Themen

Positiv blickt die Schmallenberger Wirtschaftsförderung SUZ auf das vergangene Jahr zurück. Kaum Arbeitslosigkeit, viele Projekte, gute Zahlen,. In Zukunft stehen aber noch wichtige Themen auf der Agenda, verraten Geschäftsführerin Annabel Hansen und Vorsitzender Heinz-Josef Harnacke im Interview.

Deshalb arbeiten Frauen in Schmallenberg

Pendlerzahlen mit spannenden Rückschlüssen. Meschede hat sich nach harten Zeiten erholt

Immer mehr Menschen pendeln für den Job. Sie beharren auf ihrem Lebensumfeld, nehmen längere Wege in Kauf und opfern ihre Freizeit. Die Zahl der Ein- und Auspendler wächst stetig, wie die veröffentlichen Daten des Statistischen Landesamtes zeigen.