Öffentlichkeitsarbeit

  • SUZ
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

Ausbildungsmesse abgesagt

Coronavirus sorgt für weitere Veranstaltungsabsage in Schmallenberg: Gesundheit der Besucher und Betriebe für Veranstalter im Fokus. Einen Ausweichtermin gibt es nicht

Die Ausbildungs- und Jobmesse, die am kommenden Freitag und Samstag in der Stadthalle Schmallenberg stattfinden sollte, ist abgesagt. Das teilten die Stadt Schmallenberg und SUZ am Dienstagmorgen nach einem Krisengespräch mit den Beteiligten mit.

"Ländlichen Raum nicht vernachlässigen"

SUZ-Vorsitzender fordert bei "Auf ein Bier" neue Gewerbeflächen und Investitionen in Gesundheitsversorgung

Auf Einladung der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) sowie der Freizeitwelt Sauerland kamen über 200 Bürgerinnen und Bürger Schmallenbergs "Auf ein Bier" zusammen. Der SUZ-Vorsitzende, Heinz-Josef Harnacke, gab einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und Schmallenbergs.

"Auf ein Bier" gut besucht

Die Wirtschaftsförderung "Schmallenberg Unternehmen Zukunft" (SUZ) hatte am Freitag wieder zum Neujahrsempfang "Auf ein Bier" in die Kletterhalle in Schmallenberg eingeladen. Dieser Einladung waren Bürger, Vereine und Unternehmer aus dem gesamten Schmallenberger Stadtgebiet gefolgt.

News-Archiv

KfW-Konjunkturkompass: Hoffnung auf kräftige wirtschaftliche Erholung nach schwierigem Winter

Deutschland und die Eurozone konnten über den Sommer einen großen Teil des heftigen Konjunkturabsturzes aus dem vergangenen Frühjahr aufholen. In beiden Wirtschaftsräumen liegt das Bruttoinlandsprodukt wieder bei 96% des Niveaus vor Ausbruch der Covid-19-Pandemie. Infolge der seit Herbstbeginn stark gestiegenen Neuinfizierten-Zahlen und der dadurch notwendigen Einschränkungen reißt die Erholung jedoch vorübergehend ab, für das Winterhalbjahr 2020/2021 ist mit einer insgesamt rückläufigen Wirtschaftsentwicklung zu rechnen.

Verzögerungen durch die Pandemie - Ausbildungsmarkt bietet aber noch immer gute Chancen

„Unsere jährliche Ausbildungsmarktbilanz fällt dieses mal anders aus als gewohnt. Durch den pandemiebedingten Lockdown im ersten Quartal dieses Jahres hat sich das Ausbildungsgeschehen rund acht Wochen nach hinten verschoben. Das bedeutet, dass es sich bei den jetzigen Zahlen noch um ein vorläufiges Ergebnis handelt. Die Entwicklungen in den kommenden Wochen bleiben herausfordernd“, erklärt Oliver Schmale, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Meschede-Soest, die aktuellen Zahlen.

Newsletter