Öffentlichkeitsarbeit

  • SUZ
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

Pflege verzeichnet "Meilensteine"

Am Gesundheitsstandort Bad Fredeburg wird in einem Gebäudeteil des ehemaligen St. Georg Krankenhauses eine Pflegeschule als Fachseminar für Altenpflege entstehen. Hintergrund ist der Belang, junge Menschen wieder vermehrt dafür zu begeistern, den pflegerischen Bildungsweg einzuschlagen - denn bei einem ist sich der Initiatorenkreis sicher: Es handle sich um einen Beruf mit Zukunftsperspektive.

Tipps für eine gute Internetseite

Die eigene Präsenz im Internet ist die digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Auch für die Schmallenberger Unternehmen ist es ein wichtiges und vor allem ein aktuelles Thema. Aber wie müssen die konkreten Inhalte der eigenen Internetseite eigentlich aussehen, damit diese von den Suchmaschinen gefunden werden? Und welche konkreten Schlüsse kann man aus den Klicks auf die eigene Internetseite für die Optimierung ziehen?

Pflegeschule startet im Oktober

Betriebe bekommen Fachkräftemangel deutlich zu spüren: Heimatnahe Ausbildungsmöglichkeit soll helfen. Die Umbauarbeiten in Bad Fredeburg laufen bereits

Der Mietvertrag ist unterschrieben, Personal ist eingestellt, erste Bewerbungsgespräche sind abgeschlossen und die Umbauarbeiten in der ehemaligen Kapelle des St. Georg-Krankenhauses Bad Fredeburg laufen: "Die neue Pflegeschule in Bad Fredeburg wird im Oktober eröffnet", sagt Annabel Hansen von der Wirtschaftsförderung SUZ.

News-Archiv

Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben

Zum 1. Juli 2019 sind die ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredite weiter verbessert und die Zugangsvoraussetzungen erweitert worden. Der Kredit dient der Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben von Freiberuflern, jungen Unternehmen  oder etablierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Nachfrage nach Bildungsschecks gestiegen

Die neuen Regelungen seit dem 1. März 2019 haben dazu geführt, dass mehr Menschen vom Bildungsscheck als wichtiges Instrument zur Förderung von beruflichen Weiterbildungen profitieren können. Deshalb hat die Nachfrage, insbesondere auch von Seiten der Unternehmen, zugenommen

Newsletter