Öffentlichkeitsarbeit

  • SUZ
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

Ein Wiedersehen nach vielen Jahren

Ehemalige des Gymnasiums Schmallenberg lassen alte Erinnerungen aufleben. Wiederholung geplant

Einen Abend lang alte Erinnerungen aufleben lassen: In der vergangenen Woche fand das erste Ehemaligentreffen des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg statt. Eine positive Resonanz können die Veranstalter des ersten offenen Ehemaligentreffens ziehen: Verteilt über den Abend konnten über 300 Gäste im Habbels begrüßt werden", heißt es dazu.

Zehntes Wirtschaftsgespräch

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) widmete sich beim 10. Schmallenberger Wirtschaftsgespräch dem Thema "Wie kann ich mich als Unternehmer digital für die Zukunft aufstellen? - Disruption - Die schöpferische Zerstörung?". Im Romantik- und Wellnesshotel Deimann in Winkhausen konnte der SUZ-Vorsitzende Heinz-Josef Harnacke rund 95 Unternehmer begrüßen.

Neue Pflegeschule in Bad Fredeburg eröffnet

Viel Lob für gute Zusammenarbeit: Schule startet mit 17 Schülern. Digitale Lern-Möglichkeiten

"Ein Meilenstein für Schmallenberg", "ein zukunftsweisender Schritt zur Sicherung der medizinischen Versorgung": Für die Eröffnung der neuen Pflegeschule in Bad Fredeburg (wir berichteten) finden die Verantwortlichen nur lobende Worte. Im "Rekordtempo" wurden die Räume im ehemaligen St. Georg Krankenhaus fertig gestellt - "das funktioniert nur dank der vorbildlichen Zusammenarbeit", lobte Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe.

News-Archiv

Herbsteinkauf am 4. Oktober 2020

Warm eingepackt raus an die frische Luft. Der Herbsteinkauf lockt nach draußen mit Live-Musik am Schützenplatz, mit regionalen Spezialitäten zum Verkosten von der Kartoffel bis zum Käse und vielem mehr.

Jetzt erschienen: Der GründerAtlas Südwestfalen 2020/21

Zum 2. Mal ist in diesem Spätsommer der „GründerAtlas Südwestfalen“ erschienen. Die Publikation ist das hauseigene Magazin des Gründernetzwerk Südwestfalen, einem Zusammenschluss von Start-ups, Institutionen, Unternehmen und Menschen, die Südwestfalen als Start-up-Region weiter vorantreiben wollen.

Newsletter