Öffentlichkeitsarbeit

  • SUZ
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

Neubürger kommen ins Gespräch

Gemütliches Treffen bei Senf-Manufaktur in Gleidorf kommt gut an

Das Neubürgertreffen "Neu in Schmallenberg" brachte jetzt rund 60 Neubürger und Einheimische in Gleidorf zusammen. Dieses Mal sollten die Neubürger ein Produkt eines Start-Ups aus Schmallenberg kennenlernen: den Riffelmanns Senf. Initiiert wurde das gegenseitige Kennenlernen von der Stadt Schmallenberg und der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ).

Neubürger treffen Einheimische

In Gleidorf trafen sich Neubürger und Einheimische auf Einladung der Stadt Schmallenberg und der Wirtschaftsförderung zum Kennenlernen.

Das Neubürgertreffen "Neu in Schmallenberg" brachte rund 60 Neubürger und Einheimische in Gleidorf zusammen. Dieses Mal sollten die Neubürger ein Produkt eines Start-Ups aus Schmallenberg kennenlernen: Riffelmanns Senf. Initiiert wurde das gegenseitige Kennenlernen von der Stadt Schmallenberg und der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ).

Das Einleben in neuer Heimat erleichtern

Stammtisch für Neu-Schmallenberger

Man zieht in eine neue Stadt und weiß noch nicht so recht, wo welche Ansprechpartner und Einrichtungen zu finden sind. Auch über Tipps und Hinweise zu Kultur-, Freizeit- und Sportangebote würde man sich freuen.

News-Archiv

Förderzusage: 13 Millionen Euro für Smart-City-Strategien in Südwestfalen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat dem Projektkonsortium "5 für Südwestfalen: digital, nachhaltig, authentisch" die Förderurkunde für den gemeinsamen Smart-City-Ansatz überreicht. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit im Gemeinschaftsprojekt fließen 13 Millionen Euro nach Südwestfalen, um modellhaft in Arnsberg, Bad Berleburg, Menden, Olpe und Soest Smart-City-Strategien zu entwickeln.

Der Newsletter 03|2019 ist da

Unsere neuesten Aktivitäten, Informationen über aktuelle Wirtschaftsthemen und die Termine aus der Region Schmallenberg können sie auf einen Blick in unserem aktuellen Newsletter nachlesen.

Für ein wettbewerbsfähiges und lebendiges Gründungsgeschehen

Nordrhein-Westfalen geht strukturelle Herausforderungen für Unternehmertum und Selbständigkeit an und startet eine neue Phase der Gründungsförderung und -unterstützung. Mit dem Konzept NEUE GRÜNDERZEIT NORDRHEIN-WESTFALEN richtet die Landesregierung das Umfeld für Existenzgründungen strategisch aus.

Newsletter