Öffentlichkeitsarbeit

  • SUZ
  • Öffentlichkeitsarbeit

Pressespiegel

SUZ sieht Bedarf an Flächen für Gewerbe

Pläne für Gewinnung von Fachkräften

"Mit vielen Dingen können wir in Schmallenberg punkten. Aber es gibt auch noch sehr viel zu tun", betont Heinz-Josef Harnacke, Vorsitzender von der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ).

Viele Ideen für 2019

SUZ stellt Projekte und Ziele des Jahres vor

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) blickt in der Mitgliederversammlung vor rund 80 Mitgliedern im Romantik- und Wellnesshotel Deimann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Wirtschaftsstandort weiter stärken

SUZ blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Höhepunkt war die Gründung einer Pflegeschule. Pläne und Herausforderungen für die Zukunft vorgestellt

Die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Vorsitzende Heinz-Josef Harnacke rückte zunächst die gute Situation in Schmallenberg in den Fokus.

News-Archiv

Teilnahme am "Gap Year Südwestfalen"-Programm der Südwestfalen Agentur GmbH

Über das "Gap Year Südwestfalen"-Programm soll der Weg in die heimischen Unternehmen geebnet werden: Innerhalb eines festgelegten Zeitraums können junge Menschen drei verschiedene südwestfälische Unternehmen „von innen“ kennenlernen, wertvolle Erfahrungen sammeln und somit ihre ganz persönlichen Perspektiven in der Region ausloten.

166 Weltmarktführer aus Südwestfalen

Die Industrie- und Handelskammern in Arnsberg, Hagen und Siegen haben das Verzeichnis der Weltmarktführer und Bestleistungen aus Südwestfalen neu aufgelegt. Die 166 Weltmarktführer der 5. Aufage belegen: Die Wirtschaftsregion Südwestfalen überzeugt durch eine breit gefächerte industrielle Branchenstruktur mit überwiegend inhabergeführten Unternehmen.

Gründerstipendium.NRW

Mit dem Gründerstipendium.NRW unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie jede Gründerin/jeden Gründer, die/der vor oder am Anfang der Existenzgründung steht mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr, um den Start in die Welt der Entrepreneure zu erleichtern.

Newsletter