News-Details

Zertifikat "Familien-Freundliches-Unternehmen im HSK"

Beschäftigte, die sich um Kinder oder pflegebedürftige Familienmitglieder kümmern, müssen häufig einen schwierigen Spagat zwischen Familien- und Berufsalltag meistern. Sie als Arbeitgeber können schon mit einfachen, leicht implementierbaren Methoden dazu beitragen, dass Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diese Herausforderung besser gelingt. Dadurch können Effekte, die einen negativen Einfluss auf Ihre Betriebsabläufe haben (z.B. Unkonzentriertheit am Arbeitsplatz oder krankheitsbedingte Fehlzeiten bei diesen Mitarbeitern) im Vorfeld vermieden werden.

Das Zertifikat "Familien-Freundliches-Unternehmen HSK" (FFU) ist die Initiative für vorausschauende Unternehmen. Familienfreundliche Unternehmen heben sich im "Kampf um Köpfe" bei Bewerbern und der Belegschaft erfolgreich vom Wettbewerb ab.

Die Erfahrung und Studien zeigen: Viele Beschäftigte und Jobsuchende bewerten die Attraktivität eines Unternehmens als Arbeitgeber nicht mehr ausschließlich nach der Höhe des Gehalts. Auch die "Generation Y" beachtet andere Attribute.

Jedes Unternehmen profitiert davon, Angebote zu schaffen, die den Mitarbeitenden die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben erleichtern, gleichzeitig aber den reibungslosen betrieblichen Ablauf garantieren. Familienfreundliche Maßnahmen müssen nicht kostenintensiv sein und können in jedem Unternehmen, unabhängig von der Branchenzugehörigkeit und Größe, angeboten werden.

Interessierte Unternehmen aus dem Kreisgebiet haben auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich um das Zertifikat "Familien-Freundliches-Unternehmen im Hochsauerlandkreis" zu bewerben. Es handelt sich bereits um die achte Zertizierungsrunde. Momentan zählen 59 Unternehmen mit insgesamt 13.390 Beschäftigten zum Netzwerk der "Familien-Freundlichen-Unternehmen im Hochsauerlandkreis".

Die Bewerbungen sind ab sofort bis zum 28. Juni möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Zertifizierungsrunde 2019.

Zurück