News-Details

"Willkommenslotse" hilft bei der Integration von Flüchtlingen im Betrieb

Die Anzahl geflüchteter Menschen auf dem Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt wird in den kommenden Monaten sprunghaft ansteigen. Damit die Integration gelingt, werden die Betriebe durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) unterstützte Projekt „Willkommenslotsen“ kompetent begleitet.
 
Rund 170 Willkommenslotsen unterstützen bundesweit kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Besetzung von offenen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen mit Geflüchteten und vermitteln im Vorfeld auch Praktika und Einstiegsqualifizierungen.
 

Hilfe bei Sprachförderung, Aufenthaltsstatus und Qualifikationsbedarf

 
Die Lotsen helfen bei Fragen zur Sprachförderung, zum Aufenthaltsstatus, zum Qualifikationsbedarf sowie zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. In einer „Roadshow“ stellt sich Willkommenslotse Roland Lenz aus dem "Team Fachkräftesicherung" der Handwerkskammer Südwestfalen dort den interessierten Mitgliedsbetrieben in einer Sprechstunde vor.

In den Sprechstunden werden zudem die Voraussetzungen und Möglichkeiten erörtert, um einem geflüchteten Menschen ein Praktikum, eine Einstiegsqualifizierung oder eine Ausbildung zu ermöglichen. Im Idealfall findet sich bereits ein passender Flüchtling für den Ausbildungsplatz des Betriebes und kann dort zu einer Fachkraft für den Betrieb und damit für das Handwerk heranwachsen.
 

Die nächsten Roadshows:

4. Mai 2017 in Arnsberg: Arbeitsagentur Arnsberg, Lange Wende 42, 59755 Arnsberg
8. Juni 2017 in Bestwig: Rathaus, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig

Zurück