News-Details

Fair Job Trophy und „FAIRdinand“ machen in Schmallenberg halt

Verbindliche Arbeitszeiten, klare Absprachen und ein vertrauensvolles Miteinander im Team und zur Geschäftsleitung waren Anforderungen, die in der Befragung des Projektes #G.A.S.T. (Gerne arbeiten im Schmallenberger Tourismus) häufig genannt wurden und die sich die Mitarbeitenden in der Gastronomie und Hotellerie wünschen. Der Verein Fair Job Hotels e. V. setzt sich deutschlandweit für faire Arbeitsbedingungen ein und präsentiert die Hotellerie positiv mit ihren vielseitigen Karrieremöglichkeiten. Im Mittelpunkt steht dabei die Fairness im Hinblick auf Arbeitszeiten, der Umgang miteinander oder die Förderung und Weiterbildung von MitarbeiterInnen. Das Hotel Deimann in Winkhausen ist Mitglied dieser Kooperation und hat dessen verbindliche Standards für sich und seine Angestellten übernommen. Die Projektleiterin des Projekts #G.A.S.T., Elke Spaller, erklärt: „Wir begrüßen es sehr, dass erste Unternehmen ihre verbindlichen Mitarbeiterstandards offensiv bewerben und in die Öffentlichkeit bringen. Denn viele Hotels und Gasthöfe arbeiten bereits jetzt äußerst fair mit ihren MitarbeiterInnen zusammen, ohne davon zu erzählen. Doch genau das ist wichtig, damit Gastronomie-Jobs wieder positiv wahrgenommen werden.“

FAIRdinand treffen am 19. und 21. Juni in Schmallenberg

Die Fair Job Trophy, in deren Rahmen momentan Markenbotschafterin Maria Mittendorfer mitsamt Landrover FAIRdinand quer durch Deutschland tourt und dabei Ausbildungsmessen, Schulen und Partnerhotels besucht, kommt daher genau richtig. In Zusammenarbeit mit dem Hotel Deimann wirbt die Initiative für Jobs in der abwechslungsreichen Hotellerie und ist am Mittwoch, den 19. Juni 2019, von 10 bis 15 Uhr am Städtischen Gymnasium Schmallenberg und an der Christine-Koch-Schule (Hauptschule), jeweils Obringhauser Straße 38, anzutreffen und am Freitag, 21. Juni 2019, ab 11 Uhr am Schützenplatz in  Schmallenberg. Maria Mittendorfer lädt an ihr auffälliges Gefährt zum offenen und unverbindlichen Austausch ein. Dabei gibt sie authentische und spannende Einblicke in den „Backstage“-Bereich der Partnerhotels: Wie sieht ein Tag in einem „Fair Job Hotel“ aus? Warum ist die Arbeit so spannend und abwechslungsreich? Was bereitet den MitarbeiterInnen Freude an der Arbeit in der Hotellerie? Ein interessanter Termin also, sowohl für interessierte Schülerinnen und Schüler, Bewerber und Arbeitnehmer als auch für Gastgeber, die sich für die Kooperation interessieren. Der Weg der Fair Job Trophy mit Maria und FAIRdinand lässt sich noch bis Ende des Jahres über Instagram @maria.fairjob.trophy oder über www.facebook.com/fairjobhotels verfolgen.

Das Projekt #G.A.S.T.

Seit Mai 2018 beschäftigt sich das Projekt mit der Gewinnung und Bindung gut ausgebildeter Fachkräfte in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie. Aktiv dem Fachkräftemangel gegensteuern ist die Prämisse, und gemeinsame Maßnahmen entwickeln, die beispielsweise eine optimale Ausbildung garantieren, die den vorhandenen Fachkräften Weiterbildung ermöglichen, besondere Wertschätzung und Angebote bieten, und natürlich Nachwuchs generieren können, sei es aus der Region oder auch überregional. Zu diesem Zweck hat sich, unter der Federführung des Verkehrsvereins Schmallenberger Sauerland als Projektträger und unter dem Dach des Schmallenberger Sauerland Tourismus ein Netzwerk gebildet, das das Vorhaben unterstützen wird. Zu den Projektpartnern gehören die Stadt Schmallenberg, der DEHOGA – Schmallenberg, Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ), Sauerland Tourismus sowie die Südwestfalen Agentur. Das Modellvorhaben ‚Land(auf)Schwung‘ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ermöglicht über 18 Monate die Finanzierung unterschiedlichster Maßnahmen zu diesem Zweck sowie die Bereitstellung einer Projektkraft zur Koordination.

Zurück