News-Details

SUZ vergibt Heimvorteil2Go Boxen

Am Tag der Abiturnotenvergabe im Städtischen Gymnasium Schmallenberg verteilte die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) gemeinsam mit Elisabeth Schneider, Personalreferentin Aus- und Weiterbildung der FALKE KGaA, die begehrten Heimvorteil2Go-Boxen an die 82 angehenden Abiturientinnen und Abiturienten.

Mit Übergabe der Heimvorteil2Go Boxen soll das Bewusstsein für die Heimatregion, die als Industrieregion Nr. 3 in Deutschland und sogar als Nr. 1 in NRW bekannt ist, gestärkt und den Abiturientinnen und Abiturienten ein Stück Heimat mit auf den weiteren Lebensweg gegeben werden. Bestückt sind die „Überlebensboxen“ mit Produkten regionaler Unternehmen. Auch das Schmallenberger Unternehmen FALKE KGaA ist mit einer Handysocke vertreten.

„Durch die über 150 Weltmarktführer bietet die Region viele attraktive Berufs- und Karrieremöglichkeiten für euch. Nutzt also euren Heimvorteil hier in Schmallenberg. Wenn nicht sofort, dann im Rahmen eines Praktikums, eines Praxissemesters oder auch für den ersten Job nach dem Studium.“ so Annabel Hansen, SUZ-Geschäftsführerin, zu den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten.

Ziel des Gemeinschaftsprojekts der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Hochsauerlandkreises, der Südwestfalenagentur und der Wirtschaftsförderung SUZ ist es, junge Menschen aus dem Sauerland an ihre Heimat zu binden. Durch soziale Netzwerke, wie der „Heimvorteil HSK“-Facebookseite, werden junge Menschen über Neuigkeiten und Stellenangebote aus der Heimat informiert. Ein kontinuierliches Bewerben der Vorzüge der Region soll auch bereits Abgewanderte für eine Rückkehr ins Sauerland sensibilisieren.

Zurück