News-Details

Pflegeberufe - Mach Karriere als Mensch!

Pflegefachleute betreuen und versorgen Menschen in allen Versorgungsbereichen der Pflege. Der Pflegeberuf bietet eine sinnvolle und befriedigende Tätigkeit nah am Menschen mit einer hohen Arbeitsplatzsicherheit, denn Pflegekräfte werden dringend gesucht.

Mit dem Pflegeberufegesetz wurde Anfang 2020 die Ausbildung zum Pflegefachmann oder der Pflegefachfrau neu geregelt. Zwei Drittel der Ausbildung sind für alle Auszubildenden gleich und befähigen zur Pflege von Menschen aller Altersstufen. Im letzten Drittel können sich angehende Pflegefachkräfte - wenn Interesse besteht - entweder auf die Pflege von älteren Menschen oder von Kindern und Jugendlichen spezialisieren.
Neu ist zudem, dass während der Ausbildung eine Vergütung gezahlt wird und kein Schulgeld für den Besuch einer Pflegeschule entrichtet werden muss.

In der Krise haben diese Berufe einen großen Image-Gewinn erfahren, sie sind zukunftsträchtig und wichtig. In diesem Bereich suchen Unternehmen händeringend nach Personal und sind – aufgrund der vorhandenen Lebenserfahrung – sehr an Wieder- und Quereinsteigenden interessiert. Sollten Qualifikationen fehlen, können Weiterbildungs- und Umschulungsangebote den Zugang erleichtern.

Das Bundesamt für Familie informiert am Dienstag, 26. Oktober ab 15 Uhr über Zugangsvoraussetzungen sowie Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten in Tätigkeiten im Pflegebereich. Interessierte erhalten außerdem einen Einblick in die aktuelle Arbeitsmarktsituation und können individuelle Fragen klären.


Aufgrund der Corona-Pandemie findet diese Veranstaltung digital im virtuellen Raum über Skype statt. Um teilnehmen zu können, ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail an das BiZ in MESCHEDE (Meschede.115-BiZ@arbeitsagentur.de) erforderlich.
Weitere Informationen auch unter www.arbeitsagentur.de/veranstaltungen

Zurück