News-Details

Ansteckung lässt sich vermeiden

Die Mund-Nasen-Maske wird wohl nicht mehr aus unserem Alltag verschwinden. Dann viele haben ihre Verantwortung erkannt und wer Grippe- oder Erkältungssymptome zeigt, wird die Maske tragen, um andere nicht anzustecken. So wie es in einigen asiatischen Ländern schon lange üblich ist. Die Zahl schwerer Atemwegserkrankungen wird wahrscheinlich zurückgehen. Außerdem hat sich das Bewusstsein für das Thema "Infektionsschutz" verändert. Was früher Privatsache war, wird künftig zur Service-Leistung. Wo Menschen sich treffen, ob im Restaurant, im Fitnessstudio oder im Einzelhandel, entwickelt sich aktiver Gesundheitsschutz zur Selbstverständlichkeit, um Mitarbeiter und Kunden vor Infektionen zu bewahren. Möglich macht dies eine neue Generation von Raumluftreinigern, die virenbelastete Aerosole in Restaurants, Fitnessstudios, Arztpraxen, Schulen und Kindergärten reduziert.

Zurück